/ Was darf's denn sein? / Ananas-Slaw

Ananas-Slaw

  • 60 Minuten
  • einfach
  • 4

Ananas und Kokos: ein köstliches Pärchen, dass Sonne auf den Teller zaubert. Dieser Slaw aus zartem Spitzkohl, etwas Ingwer und - natürlich - auch Koriander, kommt mit seinem frischen Kokosmilch-Dressing tropisch um die Ecke, auch wenn draußen mal Weltuntergangsstimmung herrscht. Die Aromen verbinden sich überraschend schnell, so dass ein langes Durchziehen nicht nötig ist.

DAS BRAUCHT MAN (für 4 Personen):
500 gSpitzkohl
2 rote Zwiebeln
300 gfrische Ananas, geschält
1/2 BundKoriander
25 gIngwer, bio
125 mlKokosmilch
2 ELWeißweinessig
1 Bio-Limette, Saft
1-2 TLAhornsirup
Salz
Pfeffer
SO WIRD'S GEMACHT:

Den Spitzkohl vierteln, Strunk entfernen und quer in feine Streifen schneiden. Mit 1 TL Salz vermengen, kurz durchkneten und 30 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln pellen und in feine Spalten, die Ananas in 1cm große Würfel schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und fein hacken. 

Die Kokosmilch mit Essig, Ahornsirup, Limettensaft und etwas Pfeffer verrrühren. Den Ingwer fein reiben, mit der Hand auspressen und nur den Saft zum Dressing geben. Schneller geht es, den Ingwer mit einer Knoblauchpresse auszupressen. 

Den Spitzkohl abgießen und leicht ausdrücken. Ananas, Koriander und Zwiebel zugeben, mit dem Dressing mischen und 20 Minuten ziehen lassen.

GEHT AUCH MIT:

Wer keinen Koriander mag, nimmt etwas Schnittlauch oder glatte Petersilie.

DAZU PASST:

Der Salat passt bestens zum Grillen - besonders zu gegrilltem Geflügel. Ganz lecker dazu sind auch gebackene Süßkartoffeln.