Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

/ Was darf's denn sein? / Schwedischer Kartoffelkuchen (Kronans Kaka) mit Himbeersauce

Schwedischer Kartoffelkuchen (Kronans Kaka) mit Himbeersauce

  • 60 Minuten
  • einfach
  • 1

Der schwedische Kuchen-Klassiker Kronans Kaka (Kaka = Kuchen) ist ein einfacher feiner Kuchen mit einer tollen saftigen Konsistenz. Und nicht nur das: Gluten frei ist er auch. Denn er wird ohne Mehl gebacken; die Kombi aus gekochten Kartoffeln, gemahlenen Mandeln und Eiern macht’s möglich. Die Himbeersauce verpasst ihm ein „Upgrade in die Neuzeit“. Auch ein sehr schönes Dessert, da flexibel in der Portionierung.

DAS BRAUCHT MAN (für 8-10 Personen):
200 gPellkartoffeln, gekocht
2 Bio-Zitronen, Saft und Abrieb
100 gButter, weich
200 gZucker
150 gMandeln, gemahlen
4 Eier (Gr. M)
250 gTK-Himbeeren
2 ELPuderzucker
Himbeeren nach Belieben (Deko)
Salz
Fett für die Form
Springform (26 cm)
SO WIRD'S GEMACHT:

Den Ofen auf 175° C Ober-Unterhitze vorheizen.

Kartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken oder mit einem Kartoffelstampfer fein zerstampfen.

Die Eier trennen. Eigelbe beiseite stellen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und kühl stellen.

Butter und Zucker mit dem Mixer cremig aufschlagen. Die Eigelbe einzeln gründlich unterrühren. Mandeln, Kartoffeln und den Abrieb einer Zitrone unter die Masse mischen. Dann den Eischnee vorsichtig aber sorgfältig unterheben.

Den Teig in die gefettete Springform füllen und glatt streichen. Auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen. Den Kuchen komplett auskühlen lassen. 

Für die Sauce die Himbeeren kurz antauen und mit Puderzucker und Zitronensaft fein pürieren. Das Fruchtpüree durch ein feines Sieb passieren und kühl stellen.

Den ausgekühlten Kuchen mit der Himbeersauce und frischen Himbeeren anrichten. 

GEHT AUCH MIT:

Ohne Sauce geht natürlich auch. Dann entweder einfach etwas Puderzucker auf den Kuchen stäuben oder - auch sehr lecker - etwas griechischen Joghurt mit etwas Marmelade dazu reichen.

DAZU PASST:

Ein Amaretto oder ähnliches schmeicheln dem Gaumen zusätzlich.