Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

/ Was darf's denn sein? / Pfirsich-Johannisbeer-Muffins

Pfirsich-Johannisbeer-Muffins

  • 40 Minuten
  • einfach
  • 0

Sommerendspurt! Heute hat mir eine Freundin - bereits zum dritten Mal - die WIRKLICH allerletzten Johannisbeeren aus ihrem Garten vorbeigebracht. Da habe ich doch gleich den Backofen vorgeheizt, meine um Gnade winselnden Pfirsiche zerlegt und mit den Johannisbeeren zu leckeren Muffins verbacken. Tee gekocht, fröhliche Plauderei, lauwarme Muffins - quasi direkt aus dem Ofen - toller Nachmittag. Die restlichen Johannisbeeren wandern später in die Marmelade. Ich hab’ da nämlich noch ein paar Pfirsiche…

DAS BRAUCHT MAN (für 10-12 Personen):
140 gMehl (Typ 405)
120 gVollkornmehl
2 TLWeinstein-Backpulver
1/2 TLNatron
1/2 TLZimt, gem.
200 gPfirsiche
50 gJohannisbeeren
1 Eier (Gr. M)
150 gRohrohrzucker
und
4 ELzum Bestreuen
100 mlneutrales Öl, bio
185 gButtermilch
1 Bio-Zitrone, Abrieb
Salz
12 Muffin-Papierförmchen
12er Muffinblech
SO WIRD'S GEMACHT:

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Papierförmchen in die Muffinform setzen.

Beide Mehle, Natron, Backpulver und Zimt in einer Schüssel sorgfältig vermischen.

Pfirsiche und Johannisbeeren waschen und trockentupfen. Pfirsiche halbieren, entsteinen, in kleine Würfel schneiden und 200g abwiegen. 

In einer weiteren großen Schüssel das Ei aufschlagen und leicht verquirlen. Zucker, Öl, Buttermilch, 1 TL Zitronenabrieb und 1 Prise Salz hinzufügen und gut verrühren. Die Mehlmischung dazugeben und kurz unterrühren. Dann das Obst vorsichtig unterheben.

Den Teig in die Förmchen füllen, etwas Rohrohrzucker darüber streuen und auf mittlerer Schiene 20 - 25 Minuten backen. Die Muffins etwa 5 Minuten ruhen lassen und genießen.

GEHT AUCH MIT:

Zur Not funktioniert es auch mit Dosen-Pfirsichen. Diese dann gut abtropfen lassen und 250g abwiegen, wenn keine TK-Johannisbeeren in der Nähe sind. 

DAZU PASST:

Eine Kugel Eis passt immer, ebenso Sahne. Ich mag sie am liebsten pur.