Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

/ Was darf's denn sein? / Winter-Muffins

Winter-Muffins

  • 55 Minuten
  • einfach
  • 1

Keksdosen fast leer, Stollen restlos aufgegessen - schlechte Nachrichten für die sogenannten „Tage zwischen den Jahren“. Zum Glück bin ich in zweierlei Hinsicht darauf vorbereitet. Zum einen habe ich diese leckeren Winter-Muffins im „Repertoire“ und zum anderen kommen so auch meine leicht zwanghaft angelegten Vorräte an Datteln und getrockneten Feigen zum Einsatz. Wenn die Tage kürzer werden, kaufe ich gerne Datteln und getrocknete Feigen in größeren Mengen. Warum? Konnte ich bisher noch nicht „aufarbeiten“, aber wenigstens bin ich dadurch immer backbereit. Die Winter-Muffins sind ein adäquater Stollen-Ersatz - fruchtig, würzig und fix gebacken.

DAS BRAUCHT MAN (für 8-10 Personen):
270 gMehl (Typ 405)
200 gButter, weich
50 gButter
150 gRohrohrzucker
3 Eier (Gr. M)
100 ggetrocknete Datteln, ohne Stein
100 ggetrocknete Feigen
1 ELVanille-Zucker
3 TLWeinstein-Backpulver
1 TLZimt, gem.
1 TLStollen-Gewürz
4 ELPflanzen- oder Kuhmilch
100 gPuderzucker, gesiebt
Salz
12er Muffinblech und Papierförmchen
Backpinsel
SO WIRD'S GEMACHT:

Backofen auf 150°C Umluft oder 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Papierförmchen in die Muffin-Mulden setzen.

Datteln und Feigen grob würfeln. Mehl, Backpulver und die Gewürze gut miteinander vermischen.

Weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Rührbesen des Handmixers cremig aufschlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehlmischung und Milch unterrühren, Datteln und Feigen unterheben.

Den Teig in die Papierförmchen füllen und ca. 25-30 Minuten backen. Das Muffinblech herausnehmen und auf ein Kuchengitter stellen.

50g Butter schmelzen und die heißen Muffins damit bestreichen. Die Hälfte des Puderzuckers darüberstäuben und die Muffins vollständig abkühlen lassen. Dann mit dem restlichen Puderzucker bestäuben.

DAZU PASST:

Wer mag kann noch etwas Clotted Cream oder (salzige) Butter dazu reichen.