Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

/ Was darf's denn sein? / Irisches Soda Bread mit Kressebutter

Irisches Soda Bread mit Kressebutter

  • 40 Minuten
  • einfach
  • 1

Am 17.03. begeht Irland seinen Nationalfeiertag ‚Lá Fhéile Pádraig‘, den St. Patrick’s Day. St. Patrick ist Schutzpatron und Nationalheiliger in Personalunion und wird - weit über die Landesgrenzen hinaus - gefeiert. Natürlich werden an so einem besonderen Tag auch irische Klassiker gegessen, man braucht ja schließlich eine gute Grundlage für den „feucht-fröhlichen“ Teil des Tages. Neben Irish Stew, Dublin Coddle und Colcannon gehört auch das Soda Bread dazu: the simple things. Wenige Zutaten, kurze Backzeit - das Soda Bread ist ein echter ‚speedy‘. Und was kommt auf ein irisches Traditionsbrot - natürlich irische Butter. In diesem Fall eine frische Kressebutter. Fehlen nur noch Guinness, Stout & Co. Sláinte!

DAS BRAUCHT MAN (für 4-6 Personen):
380 gMehl, Type 550
8 gSalz
1 TLNatron
390 gButtermilch
1 TLZuckerrübensirup
1 ELHaferflocken, zart
100 gButter, weich
2-3 KästchenKresse
1 Bio-Zitrone, Abrieb
Meersalzflocken oder Fleur de Sel
Backpapier
SO WIRD'S GEMACHT:

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

Mehl, Natron und Salz in einer Schüssel vermischen. Buttermilch und Zuckerrübensirup verrühren, zur Mehlmischung geben und zügig gründlich vermischen.

Den klebrigen Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und grob zu einer Kugel formen. Die Kugel auf das Backblech geben, etwas flach drücken und mit einem scharfen Messer ein Kreuz in die Mitte schneiden. Das Brot mit etwas Wasser bepinseln, mit den Haferflocken bestreuen und ca. 20 - 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die weiche Butter mit dem Handmixer cremig aufschlagen. Mit 1 TL Meersalzflocken und 1 TL Zitronenabrieb vermischen. Die Kresse von den Beeten schneiden, gründlich mit der Butter vermischen und kühl stellen.

Das fertige Brot aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter lauwarm abkühlen lassen. Mit Kressebutter und Radieschen genießen.

GEHT AUCH MIT:

Der Zuckerrübensirup ist quasi ein „Farbgeber“. Wer keinen zur Hand hat, genießt das Soda Bread einfach eine Spur heller.

DAZU PASST:

Guinness, Stout & Co. oder was immer ihr mögt. Mit Räucherlachs kann man dem eher schlichten Genuss ein anständiges Upgrade verpassen. Gehobelte Radieschen sind übrigens auch sehr lecker - schön knackig.