Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

/ Was darf's denn sein? / Osterkranz mit Pistazien und Blaubeeren

Osterkranz mit Pistazien und Blaubeeren

  • 50 Minuten + ca. 2 h Geh- und Backzeit
  • einfach
  • 0

Trotz Eier-Phobie liebe ich Ostern. Zarte bunte Farben überall, mit hübschen Wachteleiern behängte Kirschzweige und zahlreiche Osterbräuche machen Ostern zu einer rundum schönen Angelegenheit. Unser liebster Osterbrauch ist ein ausgiebiges Frühstück am Ostersonntag, gepaart mit unserem allerliebsten Osterbrauch, dem Osterkranz. Hefegebäck wird bei uns ja ganzjährig gern vertilgt, aber nur an Ostern gibt es einen Kranz. Dieser Kranz mit Pistazien und Blaubeeren ist mein absoluter Favorit. So buttrig, nussig, fruchtig - da muss man schon wirklich „auf zack“ sein, um bei der Verteilung nicht zu kurz zu kommen. Im Anschluss wird dann unser dritter Osterbrauch zelebriert - ein ausgiebiger Oster-Spaziergang. Man braucht ja schließlich etwas Platz für weitere Oster-Köstlichkeiten. Meine Eier-Phobie bezieht sich übrigens nur auf Hühnereier in gekochter oder gebratener Form - bezüglich Schoko-Eiern bestehen keine Animositäten.

DAS BRAUCHT MAN (für 8-10 Personen):
530 gMehl, Type 550
25 gfrische Hefe
250 mlPflanzen- oder Kuhmilch
125 gRohrohrzucker
1 Ei (Gr. M)
1 Bio-Zitrone, Abrieb
50 gPistazienkerne, natur, ohne Schale
200 gButter, weich
125 gBlaubeeren
Salz
SO WIRD'S GEMACHT:

Für den Teig die zerbröckelte Hefe in einer Schüssel mit Milch und 10 g Zucker auflösen. Mit Mehl, 65g Zucker, Ei, 1 TL Zitronenabrieb und Salz mit dem Handmixer zu einem Teig verkneten. Dann 80g weiche Butter zugeben und in 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort für 60 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Pistazien im Blitzhacker zerkleinern. 120g Butter in einer Schüssel cremig rühren und mit den Pistazien und 50g Zucker gut vermengen. Die Blaubeeren waschen, gut abtropfen lassen und trocken tupfen.

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Hefeteig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 60cm x 30cm) ausrollen. Die Pistazienbutter gleichmäßig darauf verstreichen, die Blaubeeren darauf verteilen.

Den Teig von der Längsseite her fest aufrollen, dann den Teig mit einem scharfen Messer längs halbieren. Beide Stränge umeinander schlingen, der Belag zeigt dabei nach außen. Den Teigstrang zu einem Kranz formen, die Enden gut andrücken.

Den Kranz auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und noch einmal 15 Minuten gehen lassen. Dann auf mittlerer Schiene ca. 25-30 Minuten backen (Stäbchenprobe).

DAZU PASST:

Der Kranz schmeckt pur am besten.