Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

/ Was darf's denn sein? / Plattes Huhn im Gemüsebett

Plattes Huhn im Gemüsebett

  • 40 Minuten + 60 Minuten Garzeit
  • einfach
  • 1

Die Vorbereitung des Hühnchens mag etwas brachial klingen, aber das Ergebnis spricht für sich. Plattes Huhn klingt an sich ja schon etwas fragwürdig, aber flach gedrückt aufs Blech, bzw. auf das Gemüse gebettet, wird das Huhn rundum schön knusprig und „beglückt“ mit seinem aromatischen Fleischsaft das Gemüse gleich mit. Nach kurzer „OP“ wird das Huhn mit einer mediterranen Marinade bepinselt, auf das Gemüse gebettet und schmurgelt dann für ca. 1 Stunde im Ofen. Da das Huhn netterweise die Beilagen auch gleich „mitbringt“ bleibt genug Zeit für andere Sachen wie „chillen“, plaudern, Wein probieren ….

DAS BRAUCHT MAN (für 4-5 Personen):
ca. 1,5 kgküchenfertiges Hühnchen
1/2 BundRosmarin
2 Bio-Zitronen, Saft und Abrieb
10 ELOlivenöl, nativ
3-4 rote Zwiebeln
1-2 Fenchelknolle
1 kgkleine Kartoffeln, z.B. Drillinge
500 gKarotten
1 TLPaprika, edelsüß
1 TLPul Biber oder Chili-Flocken
grobes Meersalz
frisch gemahlener Pfeffer
SO WIRD'S GEMACHT:

Rosmarin waschen und trocken schütteln. Von der Hälfte die Nadeln abzupfen und fein hacken. Mit Paprika, Saft einer Zitrone, 1 TL Zitronenabrieb, je 1 TL Salz und Pfeffer und 5 EL Olivenöl vermischen.

Den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit 1 EL Olivenöl bepinseln.

Das Hühnchen mit einer Geflügelschere oder einem scharfen Messer entlang des Rückgrats aufschneiden, umdrehen, das Brustbein etwas einschneiden. Das Hühnchen wieder umdrehen und mit der Hand beherzt flach drücken. Dann das Hühnchen mit kaltem Wasser abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Das Hühnchen mit der Marinade bepinseln und beiseite stellen.

Fenchel putzen, waschen, halbieren und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln und Karotten schrubben oder schälen. Kartoffeln und Karotten - je nach Größe - halbieren oder vierteln. Die Zwiebeln pellen und achteln. Das Gemüse mit 4 EL Olivenöl, Saft einer 1/2 Zitrone, Pul Biber, Salz und Pfeffer gut vermischen und auf das Backblech geben. 2-3 Stängel Rosmarin auf das Gemüse legen.

Das Hühnchen mit der Hautseite nach oben auf das Gemüse legen und ca. 60-70 Minuten goldbraun braten.

Gut zu wissen:

Lässt sich auch auf dem Grill zubereiten: bepinseltes Hühnchen bei mittlerer indirekter Hitze (180°C) im geschlossenen Grill für ca. 40-50 Minuten grillen. Das Gemüse wird wie oben vorbereitet und kommt dann - bei direkter mittlerer Hitze - für ca. 10-15 Minuten im Grillkorb dazu.   

GEHT AUCH MIT:

In Sachen Gemüsebett ist das Hühnchen ganz flexibel. Zucchini, Paprika oder Kürbis passen auch ganz hervorragend.

DAZU PASST:

Ein fruchtiger Weißwein ebenso wie ein gehaltvoller Roter. Wir hatten einen rassigen Argentinier aus der Provinz Mendoza und waren - am Flaschenboden angekommen - ausgesprochen satt und fröhlich.