Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

/ Was darf's denn sein? / Erdbeeren mit Sahne 2.0

Erdbeeren mit Sahne 2.0

  • 25 Minuten + Kühlzeit
  • einfach
  • 0

Meine aktuelle Lieblingsfarbe? Ganz klar: Erdbeerrot. Bei Klamotten und Interieur habe ich ja eine leichte Rot-Sperre, aber kulinarisch liegt Erdbeerrot ganz weit vorn. Die vielseitigen Früchtchen, die botanisch betrachtet zu den Nüssen, genauer zu den Sammelnussfrüchtchen gehören, betören mit Farbe, Duft und Aroma. Meine Version des Klassikers „Erdbeeren mit Sahne“ kommt im neuen „Gewand“ daher: fruchtiges Erdbeermousse - unterstützt von ein paar Promille -, ein bisschen Knusper in der Sahne, im Glas serviert - himmlisch. Kein Streit bei der Portionierung, gut zu transportieren und in jeder Position genießbar - was will man mehr?

DAS BRAUCHT MAN (für 7-8 Gläser à 160 ml Personen):
500 gErdbeeren
200 mlWeißwein, gern lieblich
175 mlErdbeer- oder Rhabarbersaft
1/2 Vanilleschote
1 ELAhornsirup
6 gAgar-Agar
1/2 Bio-Orange, Abrieb
350 mlSchlagsahne
1 ELVanille-Zucker
1 TütchenSahnesteif
50 gBaiser-Tupfen
7-8 (Weck-)Gläser à 160ml
SO WIRD'S GEMACHT:

Erdbeeren putzen, vorsichtig waschen und abtropfen lassen. 7-8 Stück in kleine Würfel schneiden und beiseite legen. Die restlichen in Stücke schneiden. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen.

Erdbeerstücke mit Wein, Rhabarbersaft und dem Vanillemark und der Schote in einem Topf aufkochen und 4 Minuten dünsten. Die Schote entfernen und die Erdbeeren pürieren.

Die Erdbeerwürfel auf die Gläser verteilen.

Agar-Agar mit etwas Wasser anrühren und quellen lassen. Dann zur Erdbeermasse geben, einmal aufkochen lassen und die Gläser damit zu 2/3 füllen. Nach ca. 60 Minuten ist die Mousse fest.

Die Baiser-Tupfen grob zerstoßen. Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen, die Baiserbrösel und Orangenabrieb unterheben, auf die Erdbeermousse geben und sofort genießen.

GEHT AUCH MIT:

Die Erdbeermousse wird mit Agar-Agar zubereitet, ist also vegetarisch und quasi schon halb-vegan. Für die Voll-Vegan-Version Kokos- oder Cashewsahne nehmen und für den Knack ein paar karamellisierte Mandeln.

DAZU PASST:

Ein schöner Sommertag und etwas Prickelndes im Glas oder ein Mokka oder Espresso.