Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

/ Was darf's denn sein? / Orangen-Granita mit Rosmarin

Orangen-Granita mit Rosmarin

  • 20 Minuten + mind. 4 h Kühlzeit
  • einfach
  • 0

Eine Granita ist für mich der perfekte Zwischengang bei einem Menü. Aromatische Eiskristalle - fruchtig und erfrischend -sorgen für eine perfekte Verbindung oder einen harmonischen Übergang zwischen den Gängen. Dabei ist es übrigens völlig egal, welche Außentemperaturen herrschen. Die gefrorene Süßspeise aus Sizilien erinnert an ein Sorbet, ist aber deutlich gröber. Zuckersirup und frisch gepresster Zitrussaft sind die Basis dieses Gaumenschmeichlers; mediterrane Kräuter, wie z.B. Rosmarin oder Thymian, sorgen für besonderes Aroma. Fruchtig und würzig kitzelt die Granita die Geschmacksknospen und bereitet sie so auf den nächsten Gang vor. Zur „Not“ kann man die Granita jederzeit auch ohne Menü - quasi ganztägig - genießen.

DAS BRAUCHT MAN (für 6-8 Personen):
80 gZucker
3 ZweigeRosmarin
4 Bio-Orangen, Saft
SO WIRD'S GEMACHT:

Rosmarin waschen, trocken schütteln und mit dem Zucker und 200 ml Wasser in einen Topf geben. Langsam erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Den Topf vom Herd nehmen und den Sirup auskühlen lassen. Dann den Sirup durch ein feines Sieb abseihen.

Die Orangen auspressen und 250 ml Saft abmessen. Saft und Sirup mischen, in eine flache Schale füllen und ins Gefrierfach stellen. Nach etwa 2 Stunden die Masse mit einer Gabel gut durchmischen und weitere 2 Stunden durchfrieren lassen. Die Eismasse mit einer stabilen Gabel durchziehen, bis alles locker ist und sich schöne Kristalle gebildet haben.

Die Granita flott in passende Gläser füllen und sofort genießen.

Gut zu wissen

Die Granita kann auch länger im Eisfach bleiben, einfach mit der Gabel erneut bearbeiten; ggfs, etwas antauen lassen.

GEHT AUCH MIT:

Thymian statt Rosmarin oder wohldosierter Lavendel - ist allerdings nicht jedermanns Sache.

DAZU PASST:

Ein, zwei Gänge vorweg oder hinterher; Hängematte und Mittagshitze oder was immer ihr wollt.