/ Was darf's denn sein? / Kartoffel-Pizza

Kartoffel-Pizza

  • 20 Minuten + ca. 85 Minuten Geh- und Backzeit
  • einfach
  • 0

Ab heute ist meine Sommerpause „Geschichte“. Nach herrlichen Tagen auf Bornholm, einer unserer Lieblingsinseln, hat uns der Alltag wieder. Um das zu verschmerzen, gab es gestern erst einmal Soulfood - natürlich mit ægte kartofler fra bornholm. Der Straßenverkauf ist auf Bornholm sehr beliebt. An kleinen bunten Ständen am Straßenrand werden Kartoffeln, Zwiebeln, Blaubeeren, Holz und Flohmarkt-Kuriositäten angeboten. Das Geld steckt man - sozusagen kontaktlos - in die am Stand angebrachte „Kasse“. Meine Kartoffel-Pizza ist aber nicht nur Seelentröster am Urlaubsende, sondern auch Mitbring-Dauerbrenner, perfekt zum Aperó, kurz: ein echter all-time-favourite. Knusprig, köstliches Rosmarin-Aroma, gut zu transportieren, kann ewig stehen, ohne an Form zu verlieren. Eigentlich, denn in der Regel ist die Kartoffel-Pizza flott vertilgt. Auch gern mal im Mini-Format, oder formvollendet: als Pizzetti.

DAS BRAUCHT MAN (für 4-6 Personen):
500 gMehl (Typ 405)
1 WürfelHefe
175 mlOlivenöl, nativ
1 kgfestkochende Kartoffeln
1 BundRosmarin
2-4 TLgrobes Meersalz
Salz
Pfeffer
Zucker
SO WIRD'S GEMACHT:

Mehl mit Hefe und 300ml laufwarmen Wasser verrühren. Dann mit 1 TL Salz, 1 Prise Zucker und 125ml Öl verkneten. Zugedeckt für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln abschrubben und in dünne Scheiben hobeln. In kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren, abgießen, auf einem Geschirrtuch ausbreiten und trockentupfen.

Rosmarin waschen, trocken schütteln, 2-3 Zweige beiseite legen. Von den restlichen Zweigen die Nadeln abzupfen und hacken.

Die Kartoffelscheiben in einer großen Schale mit dem Olivenöl, 1-2 TL grobem Salz und dem gehackten Rosmarin mischen.

Den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Hefeteig noch einmal durchkneten. Dann entweder für 2 Backbleche halbieren und jede Hälfte auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (ca. 30x40cm), auf je ein gefettetes Backblech legen. Oder für Pizzetti in 10-12 Stücke teilen, ausrollen und auf den Backblechen verteilen. Bei den Pizzetti sind 3-4 ‚Backdurchgänge‘ nötig.

Die Kartoffeln dünn auf dem Teig verteilen und mit je einem Stück Rosmarinzweig belegen und etwas grobem Salz bestreuen.

Die Pizza nacheinander auf mittlerer Schiene etwa 22-25 Minuten knusprig backen, kurz abkühlen lassen und genießen.

GEHT AUCH MIT:

Geht natürlich auch mit heimischen - hjemmehørende - Kartoffeln; nur festkochend sollten sie sein.

DAZU PASST:

Wein, Bier, sämtliche Aperitifs und Limonaden aller Art. Oliven, Tomaten oder ein grüner Salat ergänzen die Kartoffelpizza bestens.