Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

/ Was darf's denn sein? / Beeriger Quarkauflauf

Beeriger Quarkauflauf

  • 20 Minuten + ca. 45 Minuten Backzeit
  • einfach
  • 1

Statt Kuchen gibt es heute mal einen fruchtigen Auflauf à la Oma. Johannis- und Blaubeeren tummeln sich unter einer lockeren, aber schnittfesten Quarkschicht. Ich habe Omas Rezept mit ein paar „Handgriffen“ etwas modernisiert und vor allem die sehr üppige Zuckermenge reduziert. Aber keine Panik, der Auflauf ist definitiv noch süß genug. Vor allem aber ist er schön säuerlich-fruchtig und eine Handvoll Panko-Brösel sorgen für eine leichte Knusperschicht on topp. Wie so oft, sind Omas Rezepte ohne viel Schnickschnack. Das trifft auch auf diesen Auflauf zu: einfache Zutaten, schnelle Zubereitung, backen, fertig. Wenn er dann lauwarm abgekühlt ist, schmeckt der Auflauf am allerbesten. Laut Oma legt er sich dann „wie Seide ums Herz“. Wenn das nicht vielversprechend klingt.

DAS BRAUCHT MAN (für 4-6 Personen):
350 gJohannis- und Blaubeere
500 gMagerquark
75 gButter, weich
130 gRohrohrzucker
1 ELVanille-Zucker
3 Eier (Gr. M)
40 gSpeisestärke
60 gWeichweizengrieß
1/2 Bio-Orange, Abrieb
1/2 TütchenWeinstein-Backpulver
2 ELPanko-Brösel
20 gButter, kalt
2 ELPuderzucker nach Belieben
Salz
Fett für die Form
SO WIRD'S GEMACHT:

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Beeren putzen, vorsichtig abspülen und in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier trennen.

Die Eiweiße steif schlagen. Eigelbe mit dem Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 EL Orangenabrieb und Quark unter die Buttermasse rühren. Speisestärke, Grieß und Backpulver mischen und unter die Quarkmasse rühren. Den Eischnee locker unterheben.

Eine passende Form (ca. 26cm Durchmesser, mind. 7 cm hoch) fetten.

Die Beeren trockentupfen und in die Form geben. Die Quarkmasse über den Beeren verteilen und glattstreichen.

Panko-Brösel und Butterflöcken auf dem Auflauf verteilen und für ca. 45 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Mit etwas Puderzucker bestreuen und genießen.

GEHT AUCH MIT:

Geht auch hervorragend mit Stachel- oder Jostabeeren.

DAZU PASST:

Kaffee, Tee - was immer ihr mögt. Würde man meine Freundin fragen, sollte man den Auflauf auf jeden Fall mit einem ordentlichen Glas Prosecco genießen.