Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

/ Was darf's denn sein? / Pho Bo mit grünem Spargel (Vietnamesische Rindfleischsuppe)

Pho Bo mit grünem Spargel (Vietnamesische Rindfleischsuppe)

  • € €
  • 60 Minuten + 120 Minuten Garzeit
  • mittel
  • 34

Die traditionelle Power-Suppe - in einer Schüssel gereicht - kann man in Vietnam auch schon morgens an jeder Straßenecke kaufen. Basis ist immer eine kräftige aromatische Rinder-Brühe, Reisnudeln, Kräuter und hauchdünne Scheiben Rindfleisch - hier feines Rinderfilet -, welche erst in der Schüssel garziehen.

DAS BRAUCHT MAN (für 4 Personen):
1 kgRinderbeinscheiben
1 rote Zwiebel
30 gfrischer Ingwer, bio
1 TLschwarze Pfefferkörner
2 StückSternanis
1 Zimtstange
150 gReisbandnudeln
150 gMungobohnensprossen
300 ggrüner Spargel
1/2 BundThai-Basilikum
1/2 BundKoriander
5 StieleMinze
350 gRinderfilet
1 1/2 Bio-Limette
2 rote Chili-Schote, frisch
Salz
nach Belieben Sojasauce
2 ELschwarzer Sesam
SO WIRD'S GEMACHT:

Die Zwiebel mit Schale halbieren und auf den Schnittstellen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. 

Rinderbeinscheiben, Ingwer, Pfeffer,1/2 TL Salz, Sternanis, Zimt und die Zwiebel mit 2 Litern Wasser aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 2 Stunden köcheln lassen. Die aufsteigenden Trübstoffe mit der Schaumkelle ab und zu abnehmen. 

Inzwischen die Reisbandnudeln nach Packungsanweisung garen, in ein Sieb abgießen und kalt abschrecken. Die Sprossen waschen und ebenfalls abtropfen lassen. 

Den grünen Spargel waschen, das untere Drittel abschneiden und den Rest in 2-3 gleich große Stücke schneiden. Den Spargel in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren und in Eiswasser abschrecken. (Thai-Spargel nur putzen und abspülen). Die Kräuter waschen, trocken schütteln und von den Stielen zupfen. 

Das Rinderfilet in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Chilischoten in feine Ringe schneiden, die Limette vierteln, die halbe Limette auspressen. 

Die Brühe durch ein feines Sieb in einen anderen Topf geben. Das Fleisch der Beinscheiben von den Knochen lösen, große Stücke mundgerecht zerzupfen. Das Fleisch zurück in die Brühe geben und 3 Minuten leicht köcheln lassen. 

Reisbandnudeln, Mungobohnensprossen, Kräuterblätter und den grünen Spargel in Schüsseln anrichten. Die Brühe mit Sojasauce, Pfeffer und Limettensaft abschmecken und auf die Schüsseln verteilen. Das rohe Rinderfilet hineingeben und mit dem schwarzen Sesam bestreuen und sofort servieren. Die Limettenvierteln dazu reichen. 

GEHT AUCH MIT:

Statt Rinderfilet kannst du auch Rumpsteak nehmen. Frühlingszwiebeln - schräg in Ringe geschnitten -, Maiskölbchen (aus dem Glas) oder kurz blanchierte Zuckerschoten passen ebenfalls hervorragend - entweder ergänzend oder als Spargel-Ersatz. 

DAZU PASST:

Weinempfehlung: 

Tinhof, Blaufränkisch 2017 BIO Erwin Tinhof Eisenstadt, Burgenland, Österreich (100% Blaufränkisch, Spontangärun g, 13,5% Alc.)

https://blauwein.de/collections/weingut-erwin-tinhof/products/tinhof-blaufrankisch-2017-bio