Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

/ Was darf's denn sein? / Gemüse-Dinkelpizza

Gemüse-Dinkelpizza

  • 40 Minuten + 90 Minuten Geh- und Backzeit
  • einfach
  • 0

Für den ein oder anderen ist eine Pizza nur dann eine Pizza, wenn ein Berg Käse mit im Spiel ist. Obwohl ich ein großer Käse-Liebhaber bin, bin ich nur bedingt dieser Meinung.  Deshalb habe ich - ganz verwegen - bei dieser Gemüse-Pizza den Käse einfach mal ganz weggelassen. Das Gemüse „bedankt“ sich mit Aroma und buntem Antlitz. Die Gemüse-Pizza schmeckt warm oder kalt, artig am Tisch sitzend oder einfach aus der Hand. Bisher hat noch keiner Anmerkungen bezüglich des nicht vorhandenen Käses gemacht. Ich hoffe ja nicht, dass das an meinen scharfen Messern liegt, die ich jederzeit griffbereit habe. Am besten, ihr probiert diese „käsefreie“ Gemüse-Pizza einfach aus. Zerschneiden sollte man sie übrigens auch immer mit einem scharfen Messer.

DAS BRAUCHT MAN (für 4-6 Personen):
1/2 WürfelHefe
500 gDinkelmehl, Type 630
5-6 ELOlivenöl, nativ
250 gstückige Tomaten, Dose
300 gBrokkoli
300 gChampignons
10 Stückbunte Cherrytomaten
3 StieleThymian
1-2 ELTomatenmark
1 Knoblauchzehe
1 ELBratöl
Salz
Pfeffer
Zucker
Meersalzflocken oder Fleur de Sel nach Belieben
Eiswürfel für Eiswasser
Backpapier
SO WIRD'S GEMACHT:

Die Hefe mit 1 TL Zucker und 225ml lauwarmen Wasser in einer großen Schüssel glatt rühren. Mehl, 1 TL Salz und 4 EL Olivenöl zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort für 1 Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Brokkoli waschen, putzen, in Röschen teilen und in kochendem Salzwasser für 2 Minuten blanchieren. Brokkoli abgießen, mit Eiswasser abschrecken, gut abtropfen lassen und die Röschen halbieren. Die Champignons putzen, Stiele kürzen und in dann in Scheiben schneiden. Die Cherrytomaten waschen, trocken tupfen und halbieren. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.

Bratöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch schälen und direkt in die Pfanne pressen und kurz andünsten. Tomatenmark zugeben und kurz mitdünsten. Die gehackten Tomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer, Thymian und etwas Zucker würzen und ca. 10 Minuten sanft köcheln lassen.

Den Backofen auf 220°C Umluft vorheizen. Backform oder Backblech mit Backpapier belegen.

Den Teig direkt in der Form ausrollen und einen kleinen Rand hochdrücken. Dünn mit der Tomatensauce bestreichen, mit Champignons, Brokkoli und Tomaten belegen. Mit Olivenöl beträufeln und auf mittlerer Schiene ca. 20-25 Minuten (Stäbchenprobe) backen. Mit Meersalzflocken bestreuen und genießen.

DAZU PASST:

Ein grüner Salat, Rot- oder Weißwein, Bier - ganz nach Gusto.