Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

/ Was darf's denn sein? / Bananen-Blondies mit Cashews und Caramell

Bananen-Blondies mit Cashews und Caramell

  • 50 Minuten
  • einfach
  • 1

Ich weiß ja nicht, wie es bei euch ist, aber im Sommer hat schokoladiges Backwerk bei mir Sommerpause; das gilt auch für Brownies. Gut, das es Alternativen gibt. Statt Brownies gibt es die blonde Schwester: köstliche Blondies. Da bei den sommerlichen Temperaturen die Bananen in Sachen Reifegrad den Turbo eingelegt haben, habe ich diese, neben Cashews und Caramell-Tröpfen, gleich mit verarbeitet. Schnell gezaubert, moderate Backzeit - bei 28°C im Schatten gerade noch machbar. Die Blondies sind mindestens genauso lecker wie ihre dunklen Anverwandten; leider auch ähnlich gehaltvoll. Soll heißen: der Kaloriengehalt ist schockierend. Glücklicherweise kann man folgendes „gegenrechnen“: der „no food waste“-Gedanke wird groß geschrieben und die Blondies laden zum Teilen ein, sind somit also nachhaltig mit sozialer Komponente. Das heißt: der Kaloriengehalt reduziert sich dadurch um ca. 75%. Und, wie feiert man diesen kongenialen Selbstbetrug? Genau, mit einem (weiteren) Blondie.

DAS BRAUCHT MAN (für 6-8 Personen):
320 greife Bananen (ohne Schale)
1 Banane für die Deko
2 Eier (Gr. M)
100 gButter, flüssig
130 gZucker
180 gMehl (Typ 405)
60 gCashews, natur
50 gCaramell-Tröpfchen, backstabil
2 TLWeinstein-Backpulver
1 TLSalz
1 TLZimt, gem.
Fett für die Form
Backform, 20x30cm
30 gweiße Kuvertüre nach Belieben
SO WIRD'S GEMACHT:

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backform einfetten.

Bananen schälen, abwiegen, mit einer Gabel zerdrücken und beiseite stellen.

Butter mit Zucker und Eiern vermengen. Bananenmus und Zimt zugeben und gut verrühren.

Mehl mit Salz und Backpulver vermischen und in mehreren Schritten unter die Bananen-Masse rühren.

Die Cashew-Kerne grob hacken und mit den Caramel-Tröpfchen unter die Bananenmasse   rühren und in die Form füllen.

Die Deko-Banane schälen, der Länge nach halbieren und - mit der Schnittfläche nach oben - auf den Teig legen.

Die Blondies ca. 35 Minuten backen (Stäbchenprobe), auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen.

Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und die Blondies damit „aufhübschen“.

DAZU PASST:

Eine nette Einladung zum Picknick und/oder ein gut gekühltes Getränk unterm Sonnenschirm.