Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

/ Was darf's denn sein? / No-bake-Cheesecake mit Erdbeeren und Gremolata

No-bake-Cheesecake mit Erdbeeren und Gremolata

  • 35 Minuten + 150 Minuten Kühlzeit
  • einfach
  • 14

Cheesecake ohne backen - besser geht es nicht. Knuspriger Boden, eine köstliche Cheesecake-Schicht, Erdbeeren2 und eine raffinierte Gremolata als Aromen-Booster. Das Ganze in einem schönen Glas - schmeckt toll, sieht toll aus.

 

DAS BRAUCHT MAN (für 6-8 Personen):
150 gVollkorn-Butterkekse oder Cantuccini
70 gButter, geschmolzen
100 ggriechischer Joghurt (10%)
300 gDoppelrahm-Frischkäse
2-3 ELZucker
200 gSchlagsahne
1 Bio-Limette, Abrieb und Saft
1 Bio-Zitrone, Abrieb und Saft
700 gErdbeeren
1-2 ELPuderzucker
50 ggehackte Mandeln
1 ELbrauner Zucker
1 BundBasilikum
1/2 BundZitronenmelisse
1/4 BundMinze
SO WIRD'S GEMACHT:

Für den Boden die Kekse im Mixer oder im Geschirrtuch mit dem Nudelholz fein zerbröseln. Die Keksbrösel mit der geschmolzenen Butter vermischen und auf 8 Gläser (Durchmesser um die 8 cm) verteilen. Den Keksboden mit einem Kochlöffelstiel oder der Rückseite eines Stößels etwas andrücken, kalt stellen.

Für die Cheesecake-Schicht die Limette heiß abspülen, die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Joghurt und Frischkäse gut verrühren. Zucker, Limettenschale und -saft unterrühren. Die Sahen steif schlagen und unterheben. Die Cheesecake-Creme auf die Gläser verteilen (mit einem Spritzbeutel lässt sich die Creme ganz sauber einfüllen), glatt streichen und für 2 1/2 Stunden kalt stellen.

Die Erdbeeren vorsichtig abspülen, abtropfen lassen und putzen. 300 g in kleine Würfel schneiden, den Rest mit dem Stabmixer pürieren. Das Erdbeerpüree mit Puderzucker und 1-2 EL Zitronensaft abschmecken.

Für die Gremolata die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. Zitronenschale und Zucker in einem Mörser fein zerstoßen. Basilikum-, Melisse- und Minzeblätter abzupfen, fein hacken und mit Mandeln und Zitronenzucker mischen.

Zuerst das Erdbeerpüree, dann die Erdbeerwürfel auf dem Cheesecake verteilen, die Gremolata dazu reichen. 

DAZU PASST:

Der Cheesecake ist sowohl Kuchen als auch Dessert. Neben sämtlichen heißen Getränken, Wässerchen und ähnlichem, passt etwas Prickelndes ebenfalls hervorragend. Der etwas in Vergessenheit geratene Süßwein, z.B. ein Sauternes oder vielleicht ein Eiswein, passen ebenfalls. 

Zu viel Firlefanz? Dann vielleicht einen Rosé, wie den Les Prunes 2018 Moixent von Celler Del Roure, aus Valencia, Spanien. Ein saftiger Rosé, der an die Frische des Mittelmeers erinnert.

https://blauwein.de/collections/celler-del-roure/products/celler-del-roure-les-prunes-2018