Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

/ Was darf's denn sein? / Chimichurri

Chimichurri

  • 15 Minuten + 2 Stunden Durchziehzeit
  • einfach
  • 3

Chimichurri ist eine argentinische Kräutersauce, sehr aromatisch und ideal zu gegrilltem Rindfleisch. Man kann Chimichurri aber auch als Marinade für Geflügel oder auch Fisch verwenden. Besonders in Sachen Schärfe zeigt sich Chimichurri flexibel, kurz gesagt: den Schärfegrad bestimmst du. Schärfegrad in diesem Rezept: moderat bis etwas schärfer.

DAS BRAUCHT MAN (für 4-6 Personen):
2 Bundglatte Petersilie
2 kleine Zwiebeln
1 Bio-Limette, Abrieb und Saft
100 mlOlivenöl, nativ
2 TLOregano, getr.
2 TLThymian, getr.
1 TLCayennepfeffer oder Chiliflocken
2 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
SO WIRD'S GEMACHT:

Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Zwiebeln pellen und fein hacken. Knoblauch schälen, fein hacken und mit etwas Salz zerreiben.

Alle Zutaten mit Öl, je 2 TL Salz und Pfeffer, Oregano, Thymian, 1 TL Limettenabrieb, Limettensaft und Cayennepfeffer gut vermischen. Chimichurri zugedeckt in Kühlschrank 2 Stunden durchziehen lassen, damit sich die Aromen ideal entfalten und verbinden können.