Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

/ Was darf's denn sein? / Labneh mit Zatar

Labneh mit Zatar

  • 15 Minuten + 24-48 Stunden Abtropfzeit
  • einfach
  • 4

Labneh - Basic der levantinischen Küche - ist zu meinem absoluten Liebling avanciert. Easy zuzubereiten, unglaublich wandelbar und soooooo lecker. Jetzt im Sommer am liebsten mit etwas Olivenöl, gegrillten Auberginen und Zucchini, Oliven und Zatar. Diese feine Gewürzmischung ist Bestandteil der nordafrikanischen und arabischen Küche und besteht aus Sumach, Thymian, Sesam und etwas Salz. Vielseitig einsetzbar und mit fast ebenso vielen Schreibweisen: Zatar, Satar, Zaatar, Zahtar oder Za’atar. 

DAS BRAUCHT MAN (für 4 Personen):
800 ggriechischer Joghurt (10%)
5-6 ELOlivenöl, nativ
3-4 TLZatar
Salz
Pfeffer
Oliven nach Belieben
Mull-, Geschirr- oder Passiertuch
Für die Zatar-Gewürzmischung:
2 ELThymian, getr.
2 TLSumach
1/2 TLSalzflocken
2 ELSesam
SO WIRD'S GEMACHT:

Ein Sieb mit einem Mulltuch auslegen und in eine größere Schüssel „hängen“. Joghurt mit 1 1/2 TL Salz verrühren, ins Mulltuch geben und für 24-48 Stunden im Kühlschrank abtropfen lassen. Je länger der Joghurt abtropft, desto fester wird er.

Für die Zatar-Gewürzmischung: 

Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Sumach, Salzflocken und Thymian im Mörser fein zerreiben und mit dem abgekühlten Sesam mischen. 

Den abgetropften Joghurt im Ganzen mit dem Passiertuch in Form bringen oder vierteln und dann formen. Mit Olivenöl üppig beträufeln, mit Zatar und Pfeffer bestreuen und mit den Oliven anrichten. 

GEHT AUCH MIT:

Das restliche Zatar in einem Schraubglas aufbewahren. Schmeckt auch hervorragend zu Hummus. Zatar gibt es als Gewürzmischung auch im gut sortierten Supermarkt, Bio-Laden oder türkischem Supermarkt.

DAZU PASST:

Gegrillte oder gebratene Auberginen und Zucchini, Pita- oder Fladenbrot.