Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

/ Was darf's denn sein? / Blumenkohl-Couscous mit gefüllter Paprika

Blumenkohl-Couscous mit gefüllter Paprika

  • 50 Minuten
  • einfach
  • 0

Überraschenderweise sind bei uns alle echte Blumenkohl-Fans. Kein Wunder, bei der Vielseitigkeit des köstlichen Krauskopfs. Hier kommt er als Couscous daher, eine tolle low-carb-Beilage. Die positiven Effekte werden allerdings durch die Füllung der Paprika relativiert. Ich habe ja einige fleischfreie Füllungen für Gemüse im „Programm“, aber ab und zu hat eine ehrliche Portion Hackfleisch durchaus ihren Charme. Während die Paprika im Ofen schmurgelt, wird der Blumenkohl entweder ‚maschinell‘ oder ‚old school’ mit der Reibe in Form gebracht und mit ein paar weiteren Zutaten durch die Pfanne „geschickt“. Noch etwas Schärfe und eine Handvoll Kräuter, und schon ist ein köstliches Podest für die Paprika fertig.

DAS BRAUCHT MAN (für 4 Personen):
1 Blumenkohl
4 Paprika, mittelgroß
600 gRinderhack, gern bio
3 ELReis
1 kleine Zucchini
1 dicke Möhre
1 Ei (Gr. M)
1-2 TLSenf, mittelscharf
1/2 Salatgurke, bio
1-2 Tomaten
2 kleine rote Zwiebeln
1 ZeheKnobi nach Belieben
1/2 Chilischote
1/2 BundPetersilie
1/2 BundKoriander
1/2 Bio-Zitrone, Abrieb
1 Bio-Limette, Abrieb und Saft
1 TLPul Biber oder Chili-Flocken
1 TLPaprika, gem.
1/2-1 TLCumin, gemahlen
2 ELOlivenöl, nativ
1 ELBratöl
1-2 TLSchwarzkümmel nach Belieben
Salz
Pfeffer
Zucker
SO WIRD'S GEMACHT:

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine geeignete Form einölen.

Paprika der Länge nach halbieren - Stielansatz dran lassen -, entkernen, putzen, waschen und abtropfen lassen.

Zucchini und Karotte raspeln, eine Zwiebel fein würfeln. Das Gemüse mit Hackfleisch, Reis, Ei, Senf, 1-2 TL Zitronenabrieb vermischen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Die Paprika mit der Fleischmasse füllen, in die Form setzen und etwas kochendes Wasser (ca. 1cm hoch) angießen. Auf mittlerer Schiene für ca. 30-35 Minuten im Ofen garen.

Den Blumenkohl putzen, waschen, den Strunk entfernen und in Röschen teilen. In der Küchenmaschine oder mit einer Reibe/Raspel zu „Couscous“ verarbeiten.

Die Tomaten waschen, vierteln, entkernen und klein würfeln. Die Gurke ebenfalls entkernen, erst in feine Streifen und dann in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel fein hacken, ebenso den Knoblauch. Chili halbieren, entkernen und ebenfalls fein hacken.

Kräuter waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken.

Bratöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knobi und Chili kurz anschwitzen, Blumenkohl zugeben und 3-4 Minuten braten. Vom Herd ziehen und mit dem Saft einer Limette, 1-2 TL Limettenabrieb, Olivenöl, Cumin, Pul Biber, Salz, Pfeffer und ggfs. 1 Prise Zucker würzen. Gurke, Tomate und Kräuter unterheben und noch einmal abschmecken. Mit den gefüllten Paprikahälften anrichten und genießen.

GEHT AUCH MIT:

Der Blumenkohl-Couscous verträgt sich mit ganz vielen anderen „Partnern“ wie Falafel, Hühnchen oder oder oder.

DAZU PASST:

Wer es gerne etwas schärfer mag, kann Couscous und Paprika mit Sriracha oder Sambal Oelek feurig „aufpimpen“.